High-End Heimkino-Beamer

Mitsubishi HC9000D: True 3D-Beamer mit Full HD

Samstag, 5.02.2011, von Frank Schäfer
Mitsubishi HC9000D Full HD 3D-Heimkinoprojektor HC9000D von Mitsubishi Electric

Mitsubishi Electric will mit seinem ersten Full HD 3D-Heimkinoprojektor, dem HC9000D, seinen Kunden ein uneingeschränktes High-End-Kinoerlebnis im heimischen Wohnzimmer bescheren. Die Japaner, die seit Jahren auf dem Gebiet der Full-HD-Beamer forschen, haben dem Produkt neben bewährten Technologien auch die neuesten Errungenschaften einverleibt. So soll der HC9000D, dank der aktiven Shutter-Technik, ein „völlig neues Seherlebnis“ vermitteln. Die Grundlagen dafür bilden ein Panel mit neuartigem Aufbau, ein Power-Zoom-Objektiv und eine Anamorphic Funktion. Kurzfristig entschlossene Käufer werden mit kostenlosen Zugaben, wie etwa 3D-Brillen, einer Infrarot-Sendeeinheit und einem frisch erschienenen Blu-Ray-Blockbuster belohnt.

Mitsubishi HC9000D Front Mitsubishi HC9000D Side

Für die 3D-Wiedergabe in 1080p besitzt der HC9000D ein 0,61“-3-SXRD-Panel, das viele Innovationen zu bieten hat. Durch seinen neu entwickelten Aufbau sollen Bildhelligkeit, Kontrast und die Darstellungsgeschwindigkeit deutlich verbessert sein und anspruchsvolle Bilder in Kinoqualität liefern. Bedingt durch die erhöhte Pixeldichte werden Inhalte noch schärfer, rasante Bewegungen und Farbwechsel noch flüssiger dargestellt. Ein leistungsfähiger Frame Rate Converter berechnet die Bewegungen und erstellt entsprechende Zwischen-bilder. Der Trident-NXP-Chip, derzeit führend für Frame-Interpolation, bietet eine zusätzliche Unterstützung.

Mit einem maximalen Kontrastverhältnis von 150.000:1 erreicht der HC9000D Höchstwerte, die in Verbindung mit 1.000 ANSI Lumen Bildhelligkeit in Sachen Brillanz und Schwarzwerte herausragend sein sollen. Der True 3D-Projektor verfügt über einige Features zur Bildoptimierung, unter anderem ein neuer Cinema-Filter zur Verbesserung der Gründarstellung. Misubishi hat dem Projektor zudem ein 1,8 fach-Power-Zoom-Objektiv der jüngsten Generation spendiert, das allen üblichen Objektiven in puncto Farbtreue, Wiedergabe und Lichtbündelung deutlich voraus sein soll. Mit der Funktion Anamorphic Mode 3D wollen die Japaner Kino-Liebhaber überzeugen, denn im Zusammenspiel mit einem speziellen Aufsatzobjektiv können Filme im Cinemascope-Format wiedergegeben werden – ohne störende schwarze Balken. Um Qualitäts-schwankungen von Bildern aus unterschiedlichen Datenquellen zu vermeiden, wandelt sie ein leistungsstarker HQV-Prozessor für Full HD um. Weil er über eine Lens-Shift Funktion verfügt, kann der HC9000D flexibel im Raum aufgestellt werden.

Der HC9000D feiert seine Verkaufspremiere im Fachhandel ab Ende Februar 2011 und wird in den Farben Hochglanzschwarz und -weiß angeboten. Eine Kaufentscheidung bis zum 30. April 2011 wird mit allerlei kostenlosen Zugaben versüßt: Shutterbrillen für den dreidimensionalen Betrieb (EY-3DGS-1U), eine Infrarot-Sendeeinheit (EY-3D-EMT1) und die Blu-Ray-Disc „Resident Evil: Afterlife 3D“ (Constantin Film AG) für den ersten 3D-Heimkinoabend.

Bewerten
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne(2)
Loading...

Trackbacks

Für diesen Artikel wurden noch keine Trackbacks erfasst.