Startseite » Wo liegt der Unterschied zwischen SAT-Kabel und Antennenkabel?

Wo liegt der Unterschied zwischen SAT-Kabel und Antennenkabel?

Hast Du Dich schon einmal gefragt, was der Unterschied zwischen einem SAT-Kabel und einem Antennenkabel ist? Beide Kabel sind für die Übertragung von Signalen an den Fernseher zuständig, aber es gibt einige wichtige Unterschiede, die Du kennen solltest. In diesem Blogartikel möchte ich Dir die wichtigsten Unterschiede zwischen SAT-Kabeln und Antennenkabeln erklären.

Der Verwendungszweck

Ein SAT-Kabel wird vor allem für die Übertragung von Signalen von Satelliten verwendet. Du kennst sicherlich das große Schüssel-Antennensystem auf dem Dach oder im Garten, das mit einem SAT-Kabel verbunden ist. Diese Antenne empfängt das Signal von einem Satelliten und leitet es über das SAT-Kabel zum Receiver im Haus weiter. Über den Receiver kannst Du dann das Fernsehprogramm empfangen.

Ein Antennenkabel hingegen wird für die Übertragung von terrestrischen Signalen verwendet. Das bedeutet, dass das Signal von einer Antenne auf dem Dach oder im Garten empfangen wird, die auf einen nahe gelegenen Funkmast ausgerichtet ist. Das empfangene Signal wird dann über das Antennenkabel zum Receiver im Haus weitergeleitet.

Der Übertragungsweg

Ein weiterer wichtiger Unterschied zwischen SAT-Kabeln und Antennenkabeln ist der Übertragungsweg des Signals. Wie bereits erwähnt, wird das Signal bei SAT-Kabeln von einem Satelliten aus übertragen. Dieser Satellit befindet sich in einer Höhe von etwa 36.000 Kilometern über der Erde und umkreist diese in einer geostationären Umlaufbahn. Das bedeutet, dass der Satellit immer an der gleichen Stelle über der Erde verbleibt und somit immer in Sichtweite der Antenne auf dem Dach ist.

Bei Antennenkabeln hingegen wird das Signal von einem terrestrischen Funkmast übertragen, der sich in der Regel in der Nähe befindet. Je näher der Funkmast ist, desto besser ist in der Regel auch der Empfang. Allerdings gibt es auch Faktoren wie Gebäude, Berge oder Bäume, die den Empfang beeinträchtigen können.

Der Frequenzbereich

Ein weiterer wichtiger Unterschied zwischen SAT-Kabeln und Antennenkabeln ist der Frequenzbereich, in dem sie arbeiten. SAT-Kabel arbeiten in der Regel im Bereich von 11,7 GHz bis 12,75 GHz und sind somit in der Lage, hochfrequente Signale zu übertragen. Diese hohen Frequenzen sind notwendig, um das Signal über die große Distanz von 36.000 Kilometern vom Satelliten zur Erde zu übertragen.

Antennenkabel hingegen arbeiten in einem viel niedrigeren Frequenzbereich von etwa 47 MHz bis 862 MHz. Das bedeutet, dass sie nur in der Lage sind, niederfrequente Signale zu übertragen. Allerdings gibt es auch hier Ausnahmen, wie zum Beispiel DVB-T2-Antennen, die in der Lage sind, höhere Frequenzen zu empfangen.

Die Kabellänge

Ein weiterer wichtiger Unterschied zwischen SAT-Kabeln und Antennenkabeln ist die Kabellänge. SAT-Kabel müssen in der Regel sehr lang sein, da sie vom Satelliten-Antennensystem auf dem Dach bis zum Receiver im Haus verlegt werden müssen. Die Kabellänge kann dabei je nach Hausgröße und -bauweise variieren.

Antennenkabel hingegen müssen in der Regel nicht so lang sein, da sie nur von der Antenne auf dem Dach bis zum Receiver im Haus verlegt werden müssen. Allerdings gibt es auch hier Ausnahmen, wenn beispielsweise der Receiver in einem anderen Raum als der Antenne installiert ist.

Die Übertragungsqualität

Ein weiterer wichtiger Faktor, der SAT-Kabel und Antennenkabel unterscheidet, ist die Übertragungsqualität. SAT-Kabel sind in der Regel in der Lage, ein hochauflösendes Signal zu übertragen, wodurch Du ein gestochen scharfes Bild beim Fernsehen erhältst. Allerdings kann es in manchen Fällen zu Störungen oder Aussetzern kommen, wenn das Signal schwach ist oder wenn das SAT-Kabel beschädigt ist.

Antennenkabel hingegen können in der Regel ein nicht ganz so hochauflösendes Signal übertragen. Dafür sind sie aber in der Regel stabiler und es kommt seltener zu Störungen oder Aussetzern. Allerdings gibt es auch hier Ausnahmen, wenn beispielsweise der Funkmast oder die Antenne schlecht positioniert sind oder wenn es Störungen durch andere Funkquellen gibt.

Es gibt auch Möglichkeiten, die Übertragungsqualität von Antennenkabeln zu verbessern, indem man beispielsweise eine hochwertige Antenne oder einen Verstärker verwendet. Allerdings ist es bei SAT-Kabeln in der Regel schwieriger, die Übertragungsqualität zu verbessern, da diese von der Qualität des Satellitensignals abhängig ist.

Die Kosten

Ein weiterer wichtiger Faktor, der für die Wahl des richtigen Kabels entscheidend sein kann, sind die Kosten. SAT-Kabel sind in der Regel etwas teurer als Antennenkabel, da sie speziell für die Übertragung von hochfrequenten Signalen entwickelt wurden und somit auch mehr Materialien und Technologie erfordern.

Antennenkabel hingegen sind in der Regel günstiger, da sie für die Übertragung von niederfrequenten Signalen ausgelegt sind und somit weniger Material und Technologie benötigen. Allerdings gibt es auch hier Ausnahmen, wenn beispielsweise besonders hochwertige Antennenkabel verwendet werden.

Was ist nun besser?

Es gibt also einige wichtige Unterschiede zwischen SAT-Kabeln und Antennenkabeln, die Du bei der Wahl des richtigen Kabels berücksichtigen solltest. SAT-Kabel sind vor allem für die Übertragung von Signalen von Satelliten geeignet und bieten in der Regel eine gute Übertragungsqualität, sind aber auch etwas teurer. Antennenkabel hingegen sind vor allem für die Übertragung von terrestrischen Signalen geeignet und sind günstiger, allerdings bieten sie in der Regel nicht ganz so hohe Übertragungsqualität.

Eine Denkbare Alternative existiert heute natürlich auch in dem Streamen über das Internet.

FAQ zur Unterscheidung von Fernsehkabeln

Was ist der Unterschied zwischen einem SAT-Kabel und einem Antennenkabel?

Ein SAT-Kabel wird vor allem für die Übertragung von Signalen von Satelliten verwendet, während ein Antennenkabel für die Übertragung von terrestrischen Signalen verwendet wird. SAT-Kabel arbeiten in einem höheren Frequenzbereich als Antennenkabel und sind in der Regel auch teurer.

Wofür werden SAT-Kabel verwendet?

SAT-Kabel werden vor allem für die Übertragung von Signalen von Satelliten verwendet. Sie werden vom Satelliten-Antennensystem auf dem Dach bis zum Receiver im Haus verlegt und ermöglichen so das Fernsehen über Satellit.

Wofür werden Antennenkabel verwendet?

Antennenkabel werden vor allem für die Übertragung von terrestrischen Signalen verwendet. Sie werden von der Antenne auf dem Dach bis zum Receiver im Haus verlegt und ermöglichen so das Fernsehen über Funkmasten.

Quellen

Ähnliche Beiträge