TVfacts.de

Samsung SP-A8000: Neuer 3D-Heimkinoprojektor

Der neue 3D-Projektor SP-A8000 von Samsung bietet Entertainment der Superlative: Das heimische Wohnzimmer soll sich dank des DLP-Beamers mit der Active-Shutter-Technologie in einen Kinosaal verwandeln und dabei Full HD Bilder „zum Anfassen“ liefern. Auch herkömmliche 2D-Inhalte, wie zum Beispiel selbstgedrehte Videos oder Spiele, können via 2D-zu-3D-Konvertierung und der dazugehörigen Shutter-Brille eine reizvolle dreidimensionale Tiefe erhalten. Zur Wiedergabe hat Samsung diverse Endgeräte, wie neue Blu-ray-Player im Angebot; außerdem eignen sich hierfür auch PCs oder Spielkonsolen, die einfach über HDMI mit dem Projektor verbunden werden können.

Warum nicht mal einen Filmklassiker im 3D-Format neu entdecken?- Der SP-A8000 macht es per Knopfdruck möglich. Der Grad der Tiefenwirkung lässt sich individuell mit der Fernbedienung einstellen. Bei der 3D-Technologie des Beamers baut Samsung auf das bewährte Active-Shutter-Verfahren, denn so bekommen die Nutzer eine Full-HD-Wiedergabe, die sich von der Qualität her nicht von den Samsung 3D-LED-Fernsehern unterscheidet. Dank der 3D-Brille, die zum Lieferumfang gehört, wird ein realistisch-räumlicher Effekt erzielt. Auch einem gemeinsamen Fernsehabend mit Freunden steht nichts entgegen, denn zusätzliche Shutter-Brillen lassen sich kabellos mit dem Beamer verbinden.

Samsung hat mit der 3D HyperReal Engine eine Bildoptimierungs-Technologie entwickelt, über die auch der neue SP-A8000 Beamer verfügt. Sie sorgt für eine Bildsignalanalyse und für das Optimum hinsichtlich Kontrast, Farbe und Bewegungen. Dabei ist es sekundär, ob es sich um 2D- oder 3D-Inhalte handelt. Der Projektor hat ein Kontrastverhältnis von 10.000:1 und eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln; eine wesentliche Voraussetzung, um eine Kino-Projektionsdiagonale von bis zu sechs Metern erreichen zu können. Über eine HDMI 1.4-Schnittstelle besteht die Möglichkeit, den SP-A8000 mit unterschiedlichsten Endgeräten zu verbinden.

Der Samsung SP-A8000 wird voraussichtlich ab Ende Juli 2011 im Handel erhältlich sein. Als UVP wurden 4.990 Euro festgesetzt.

Kommentieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen