Neues von der CES 2012

Panasonic WT50 und DT50 LED-TVs

Dienstag, 10.01.2012, von Manuel Rowinski
Panasonic WT50 Panasonic WT50: Das Flaggschiff unter den IPS-LED-TVs

Viele Kunden verbinden Panasonic noch immer nur mit Plasma-Fernseher, dabei haben die Japaner seit dem letzten Jahr auch einige LED-Fernseher im Sortiment. In diesem Jahr geht Panasonic einen Schritt weiter und bringt viele weitere LED-Fernseher mit größeren Bilddiagonalen auf den Markt. Vermutlich auch deshalb, weil es nach wie vor Kunden gibt, denen Plasma-Fernseher einfach nicht zusagen. Zwei LED-TV-Serien haben uns auf der gestrigen Konferenz der CES besonders gut gefallen: die WT50 und DT50 Serie.

Unter den neuen LED-TVs von Panasonic geht die WT50 Serie als das Flaggschiff ins Rennen. Wie auch die 2012er Plasma-TVs verfügen die neuen LED-Fernseher über ein sehr modernes Design. Auffallend hier der metallische Fuß, welcher ein bisschen an ein Boomerang erinnert. Auch der Rahmen wirkt sehr schmal, was offensichtlich einer der großen Trends auf der diesjährigen CES zu sein scheint. Doch kein schlechter Trend, wie wir finden.

Panasonic WT50 Panasonic WT50 Panasonic GT50

Wie die meisten LED-TVs von Panasonic verfügt die WT50 Serie über ein IPS-LCD-Panel mit Edge-LED-Hintergrundbeleuchtung. Das IPS-Panel sorgt für einen höheren Betrachtungswinkel, der erfahrungsgemäß aber nicht an den eines Plasma-Fernsehers herankommt. Dafür glänzen LED-Fernseher mit einem sehr niedrigen Stromverbrauch. Panasonic soll es gelungen sein, den Strom-verbrauch des diesjährigen LED-Lineups um bis zu 25% zu senken.

Zu den weiteren Merkmalen der WT50 Serie zählen unter anderem ein sehr schnelles 1.920 Backlight Scanning für bessere und flüssigere Bewegtbilder, das sogenannte Clear Panel Pro für brillante Farben und gute Schwarzwerte, die neue 1.080p Pure Direct Funktion, Kalibrierung nach ISFccc, das neue Cloud-basierte VIERA Connect System, integriertes WLAN und auch ein integrierter Webbrowser ist vorhanden. Zudem liegt dem WT50 eine Fernbedienung mit kleinem Touchpad bei.

Panasonic DT50 Panasonic DT50 Panasonic DT50

Der Panasonic DT50 hat eine ähnliche Ausstattung. Jedoch scheint er im Vergleich zum WT50 einen niedrigeren vertikalen Blickwinkel zu haben. Auch verfügt er nicht über die 1.080p Pure Direct Funktion und die umfangreichen ISFccc-Kalibriermöglichkeiten. Beide LED-TV-Serien sind natürlich 3D-fähig, beherrschen die 2D-zu-3D-Konvertierung und sind mit vielen Netzwerk-Funktionen und Internet-Diensten ausgestattet.

In den USA kommt sowohl der WT50 als auch der DT50 in 47 und 55 Zoll auf den Markt. Hier in Europa können wir aber möglicherweise mit anderen Größen rechnen, das wird sich in den nächsten Tagen & Wochen klären. Angaben zu den Preisen und einer Markteinführung wurden nicht gemacht.

Bewerten
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne(10)
Loading...

Trackbacks

Für diesen Artikel wurden noch keine Trackbacks erfasst.