Neues von der CES 2012

Panasonic VT50, GT50, ST50 Plasma-TVs

Dienstag, 10.01.2012, von Manuel Rowinski
Panasonic VT50 Panasonic VT50: Das Flaggschiff unter den Plasma-TVs

Auf der gestrigen Presseveranstaltung der CES hat Panasonic sein aktuelles Plasma-TV Lineup für 2012 vorgestellt. Die Pressekonferenz war für unseren Geschmack zwar eher langweilig und im Vergleich zur Konkurrenz (Samsung, LG und Sony) wenig spektakulär, aber die neuen Plasma-TVs können sich sehen lassen. Neben technischen Neuerungen wurden auch die Smart-TV-Fähigkeiten verbessert und das Design deutlich aufgehübscht.

Panasonics Flaggschiff bildet der VT50, der Nachfolger des VT30 aus dem letzten Jahr, der zweifelsohne eine der besten Fernseher auf dem Markt war und noch immer ist. Eigentlich hätte der Nachfolger VT40 geheißen, jedoch ist die „4“ in Japan eine Unglückszahl, da sie ausgesprochen genauso wie „Tod“ klingt und wurde deshalb einfach übersprungen.

Panasonic VT50 Panasonic VT50 Panasonic VT50 Panasonic VT50 Panasonic VT50 Panasonic VT50

Der Panasonic VT50 verfügt über einige Neuerungen: Darunter eine neue Filterscheibe namens Infinite Black Ultra für noch bessere Schwarzwerte auch in heller Umgebung, eine sogenannte 2.500 Focused Field Drive Technologie für nochmals flüssigere Bewegungen und kürzere Ansprechzeiten, gesteigerte Grauabstufungen, von 6.144 auf 24.576 Grauabstufungen, was einen etwas besseren Bildkontrast und feinere Details zur Folge haben dürfte, und mit der 1.080p Pure Direct Funktion eine Möglichkeit, hochwertige YUV 4:4:4 30-Bit Videosignale direkt an den Fernseher zu übertragen.

Darüber hinaus hat der VT50 nun integriertes WLAN, verfügt über einen Webbrowser zum Surfen im Internet, bietet umfangreiche Möglichkeiten das Bild nach ISFccc zu kalibrieren, THX-Modi für 2D + 3D, starke 3D-Fähigkeiten, eine Fernbedienung mit Touchpad, sowie ein neues und für unseren Geschmack sehr gelungenes Design.

Der VT50 kommt (in den USA) in 55 und 65 Zoll als TC-P55VT50 bzw. TC-P65VT50 auf den Markt. Ob wir in Europa andere Größen und Modell-bezeichnungen bekommen, kann man noch nicht sagen. Auch die Preise stehen offiziell noch nicht fest.

Panasonic GT50 Panasonic GT50 Panasonic GT50

Der kleine Bruder vom VT50 wird der GT50, welcher in den Größen 50, 55, 60 und 65 Zoll (in den USA) erhältlich sein wird. Er dürfte sich technisch gesehen kaum vom VT50 unterscheiden. Der VT50 ist ingesamt ein wenig hochwertiger, hat die bessere Filterscheibe, die vom GT50 nennt sich Infinite Black Pro, was aber keinen zu großen Einfluss auf die Bildqualität haben dürfte.

Panasonic ST50 Panasonic ST50 Panasonic ST50

Auch der GT50 bekommt mit dem ST50 einen kleinen Bruder. Dieser ist wiederum ähnlich mit dem GT50, hat ein leicht unterschiedliches Design, die selbe Filterscheibe, aber keine THX-Modi für 2D/3D, wie die beiden teureren Plasma-Modelle. Erfahrungsgemäß dürfte der Panasonic ST50 wieder eines der beliebtesten Modelle werden. Zum Einen weil das Preis-Leistungs-Verhältnis dieser Serie immer stimmte und zum Anderen weil die Bildqualität nur unwesentlich „schlechter“ im Vergleich zu den teureren Serien war.

Bewerten
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne(7)
Loading...

Trackbacks

Für diesen Artikel wurden noch keine Trackbacks erfasst.