Consumer Electronics Show

CES 2010: Sony BRAVIA LX900 mit 3D und WLAN

Dienstag, 12.01.2010, von Frank Schäfer

Mit 38 neuen LCD-TVs ist Japans Elektronikriese Sony auf der CES in Las Vegas vertreten, bei der diesmal die neue 3D-Technik im Vordergrund steht. Herausragend ist dabei Sonys Bravia XBR-LX900-Modellreihe, die mit Display-Größen von 40 bis 60 Zoll, neuem LED-Backlight, integriertem WLAN sowie der neuen 3D-Technologie alle derzeit denkbaren technischen Neuerungen aufweist. Zu den zahlreichen Highlights der neuen LX900-Serie gehört die 240Hz Motionflow Technologie, die bereits integrierte 3D-Funktion, für die noch eine Active Shutter-Brille benötigt wird, sowie der Bravia Engine 3, die einen scharfen Bildeindruck und eine deutliche Rauschminderung bewirken soll. Die Full HD Auflösung ist bei Displaygrößen ab 40 Zoll obligatorisch.

Neben einer ständigen Online-Verbindung über WLAN und Verbindung zu DLNA-zertifizierten Komponenten im Heimnetzwerk sollen die Fernseher dank Edge-LED-Backlight auch durch ein hervorragendes Kontrastverhältnis glänzen. Zudem werden zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten durch den Zugriff auf Internetdienste, allein in den USA rund 25 Anbieter, angeboten. Eine weitere Innovation ist ein in der LX900-Serie integrierter Energiesparer, der sogenannte Präsenzsensor. Dieser registriert, wenn der Konsument bei eingeschaltetem Gerät nicht fernsieht, dunkelt das Bild ab und optimiert Bild und Ton abhängig von der Sitzposition des Nutzers. Die neuen Bravia-Modelle sollen ab Juli 2010 in Deutschland erhältlich sein, Preisinformationen liegen noch nicht vor.


URL: http://www.tvfacts.de/artikel/745-ces-2010-sony-bravia-lx900-3d-wlan.html