Receiver, CI+ Modul und Smartcard

Sky-Empfang: Was braucht man dafür?

Dienstag, 2.08.2011, von Jan
Sky-Empfang Sky empfangen Sie mit einem Sky-Receiver oder Sky CI+ Modul

Immer wieder werden wir gefragt, wie man Pay TV empfängt. Und wir würden gern darauf antworten. Aber bevor wir den Weg zu Sky weisen können, müssen wir selber ein paar Fragen stellen. Wie wird Fernsehen empfangen? Ist schon ein Receiver vorhanden? Versteckt sich im Fernseher eine CI-Plus-Schnittstelle? Selbst der Wohnort des Zuschauers kann eine große Rolle spielen. Wir klären kurz das Wichtigste.

Was ist was? Receiver, CI+ Modul, Smartcard

Sky zu empfangen, ist kein Problem. Der Pay-TV-Anbieter ist in Kabelnetzen und per Satellit zu empfangen. Damit auch die Entschlüsselung funktioniert, benötigt man drei Dinge: Receiver, CI+ Modul und Smartcard.

  • Einen Receiver braucht man generell auch ohne Sky zum Fernsehen. Der sogenannte Tuner für digitales Kabel- oder Satellitenfernsehen ist bei aktuellen Fernsehern häufig schon integriert. Fehlt er, muss man auf einen Receiver als Set-Top-Box zurückgreifen. Offiziell mit Sky kompatible Fernseher und Receiver werden bei Sky aufgelistet. Wer ein Gerät mit CI-Plus-Schnittstelle, aber ohne Eintrag in der Liste besitzt, der sollte vor der Bestellung beim Hersteller fragen, ob das eigene Gerät auch voll Sky-kompatibel ist.
  • Das CI-Plus-Modul ist nur eine Art Vermittler, den man kostenlos von Sky oder gegen eine kleine Gebühr von einem Kabelanbieter bekommt. In das Modul steckt man die Smartcard, das Modul selbst muss in eine Schnittstelle an der Set-Top-Box oder im Fernseher gesteckt werden. Fernseher oder Set-Top-Box müssen also einen CI-Plus-Steckplatz besitzen.
  • Die Smartcard wird in das CI-Plus-Modul gesteckt und enthält die Zugangsdaten des Kunden.

Was braucht man bei Sat-Empfang?

Für alle Zuschauer, die digital per Astra-Satellit (DVB-S) fernsehen, gilt derselbe Empfangsweg zu Sky. Hier werden das CI-Plus-Modul und die Smartcard bei Sky bestellt — und bei Bedarf kann man auch einen Receiver bei Sky mitbestellen. Das ist nicht unbedingt der billigste, aber sicher der einfachste Weg zu Sky. Wer etwas mehr Geld anlegen mag, kann den Sky+ Receiver bestellen, der auch gleich einen Festplattenrekorder mitbringt.

Besonderes Extra: Das CI-Plus-Modul von Sky empfängt auch HD+, also die kostenpflichtigen HD-Inhalte der Privatsender. Im ersten Jahr ist das sogar gratis, danach wird eine Servicepauschale von 50 Euro pro Jahr erhoben.

Was braucht man bei Kabel-Empfang?

Hier wird es naturgemäß komplizierter, schließlich gibt es drei große und viele kleine Kabelfernsehen-Anbieter. Immer zwingend nötig ist auch hier digitaler Empfang. Ob der verfügbar ist, und welchen Kabelanbieter man überhaupt hat, muss man im Zweifelsfall den Vermieter fragen. Der Tuner, ob im Fernseher oder in der Set-Top-Box, muss digitales Kabelfernsehen “DVB-C” verstehen.

Bei den kleinen Kabelanbietern werden fast immer wie beim Satellitenfernsehen CI-Plus-Modul und Smartcard von Sky bestellt. Auch passende Receiver hat Sky im Angebot. Wer schon einen hat, schaut wieder in die Sky-Liste, ob der zertifiziert ist und fragt im Zweifelsfall den Hersteller.

Die drei großen Kabelanbieter in Deutschland sind Kabel Deutschland, Kabel BW und Unitymedia. Wer bei den drei Großen bereits per Kabel digital fernsieht, bezieht das CI-Plus-Modul in der Regel vom Kabelanbieter selbst. Alle drei haben ihre eigenen Angebote für HD-Fernsehen und Pay TV. Ob man zusätzliche Hardware benötigt, hängt davon ab, ob man bereits einen Receiver des Kabelanbieters besitzt, ob der eine CI-Plus-Schnittstelle hat, und worauf sich Sky und der Kabelanbieter geeinigt haben.

Erste Station ist immer die Hilfeseite des Kabelanbieters:
Kabel Deutschland, Kabel BW oder Unitymedia

Alle Fragen offen

Leider gibt es zu viele Variablen, als dass wir hier alle möglichen Sky-Empfangswege im Detail klären könnten. Aber zu wissen, worauf es ankommt, und wo man fragen muss, ist ja die halbe Miete. Häufige Detailfragen zu Anschluss und Empfang kann auch Sky klären. Passt das CI-Plus-Modul trotzdem nicht in den Schacht? Bleibt das Bild schwarz? Haben Sie noch Fragen, die auch der Kabelanbieter nicht beantworten kann? Dann stellen Sie die uns und anderen Mitlesern in den Kommentaren.

Bewerten
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne(11)
Loading...

Trackbacks

Für diesen Artikel wurden noch keine Trackbacks erfasst.