Spitzenmodell im Alu-Gewand

Grundig FineArts LED ab November für 1.699 Euro

Montag, 28.09.2009, von Frank Schäfer

Wie schon auf der IFA 2009 vorgeführt, bringt Grundig ein weiteres Topmodell seiner „FineArts“-Serie auf den Markt. In einer Pressemeldung wurden kürzlich erste Infos zum neuen „FineArts LED“ veröffentlicht. Der neue LED-Fernseher erfüllt sowohl optisch als auch technisch alle derzeitigen Anforderungen, um in die erstklassige FineArts-Baureihe aufgenommen zu werden, so der Grundig Vertriebsleiter für Deutschland, Horst Nikolaus. Minimalismus gepaart mit edler Optik ist das Erkennungsmerkmal des 40 Zoll Fernsehers. Die Optik wird durch ein Aluminiumgehäuse und einen schlanken Rahmen bestimmt, wobei die schmalste Stelle gerade einmal 16 Millimeter misst. Voraussetzung für eine derartig schmale Bauweise ist der Einsatz der Edge-LED Technik, bei der seitlich angeordnete LEDs eine besonders geringe Bautiefe ermöglichen.

Auch für die Vermeidung von unnötigem Kabelsalat hat Grundig gesorgt, denn die Kabelführung wurde im Standfuß integriert. Ergebnis: Der unvermeidliche, zuführende Kabelstrang beschränkt sich auf Strom- und Antennenkabel. Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen gehören ein Full-HD-Panel, integrierte Empfänger für digitalen Empfang, 100 Hertz Technik und vier HDMI-Anschlüsse, die reichhaltige Möglichkeiten für alle denkbaren Zusatzgeräte bieten. Diese Anschlussvielfalt wäre nicht unbedingt erforderlich, denn das Highlight des LED-TVs ist seine integrierte USB-Aufnahmefunktion. Mittels Fernbedienung können Sendungen entweder auf einem USB-Stick oder auf eine externe Festplatte aufgezeichnet werden. Laut Grundig sind damit zusätzliche Rekorder überflüssig, der Stromverbrauch wird gesenkt und die Möglichkeiten zur Nutzung deutlich vereinfacht. Mit der Entwicklung des USB-Recording bietet Grundig dem Kunden eine leicht zu bedienende und anwenderfreundliche neue Technik, die nun auch zum Einzug des Plug-and-play-Systems im Fernsehbereich führt.

Der Grundig FineArts LED soll ab November für 1.699 Euro erhältlich sein.


URL: http://www.tvfacts.de/artikel/623-grundig-finearts-led-november-1699-euro.html