Home Entertainment in 3D

Loewe Individual Compose 3D-Fernseher

Mittwoch, 6.04.2011, von Frank Schäfer
Loewe 3D-Fernseher Loewe präsentiert Individual Compose 3D-Fernseher

Der deutsche Premiumhersteller Loewe hat nun auch dem dreidimensionalen Hype Tribut gezollt und eine 3D-fähige Fernsehmodell-Reihe mit dem Namen Individual Compose ins Programm genommen. Wie einer Pressemeldung zu entnehmen war, soll es sich dabei um technisch innovative und ausgereifte, multifunktionale Fernseher handeln, deren Design einmal mehr höchsten Ansprüchen genügt. Trotz neuester elektronischer Errungenschaften kommt auch die Individual Compose-Serie nicht ohne aktive Shutterbrillen aus, eine Technik, die momentan noch als das non plus ultra beim Betrachten räumlicher Bilder gilt. Die Brillensynchronisation wird mittels einem im markentypischen Loewe-Auge integrierten Infrarotsender bewerkstelligt. Die 3D-Fernseher beherrschen auch die 2D zu 3D-Konvertierung.

Mit neuen TV-Modellen des Herstellers Loewe sind immer hohe Erwartungen verbunden, die auch diesmal nicht enttäuscht werden: Die Serie verfügt über LCD-Bildschirme mit Full-HD-Auflösung, LED-Hintergrundbeleuchtung und eine Bildwiederholfrequenz von 400 Hertz. Um den Multimedia-Ansprüchen der Nutzer gerecht zu werden, wurde den neuen Modellen ein integrierter Festplattenrekorder mit einer Kapazität von 500 GB spendiert. Entsprechende Inhalte vorausgesetzt, kann auch 3D-Content aufgenommen, abgespielt oder auch via Powerline, WLAN und LAN auf einen weiteren Loewe Fernseher gestreamt werden. Fast schon obligatorisch ist der Zugriff auf Medien im Internet und Heimnetzwerk. Dabei kann Loewe laut eigener Angabe mit der größten Auswahl europäischer Inhalte punkten.

Edle und ausgefeilte Technik haben die Kronacher schon immer mit einem formschönen Design nochmals aufgewertet. Die Individual-Linie bietet unter anderem hochwertiges Glas und eine Kontrastfilterscheibe, die vor dem eigentlichen Panel angebracht wurde. Das Resultat: Loewes Fernseher haben bereits den “iF Gold Award 2011″ eingeheimst. Die 3D-Fernseher sollen in Bildschirmdiagonalen von 40, 46 und 55 Zoll auf den Markt kommen. Bezüglich der Preise und dem Termin der Markteinführung ist noch nichts bekannt.

Bewerten
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne(2)
Laden ... Laden ...

Community

Ihre Fragen zu diesem Artikel

Sagen Sie uns Ihre Meinung und diskutieren Sie mit anderen Nutzern über dieses Thema. Das Forum ist für Mitglieder komplett werbefrei! Direkt zum Forum »

Trackbacks

Für diesen Artikel wurden noch keine Trackbacks erfasst.