Sonys Technikwunder kommt gut an

Sony XEL-1: Erster OLED-TV in Japan ausverkauft

Donnerstag, 29.11.2007, von Manuel Rowinski
Sony XEL-1 OLED-TV Sony XEL-1: Weltweit erster OLED-Fernseher heiß begehrt

Der japanische Elektronikkonzern Sony wird voraussichtlich ab dem 1. Dezember eine neue Ära in Sachen Displaytechnologie einläuten. Der Sony XEL-1 funktioniert mit einer neuen Technologie, die auf organische Leuchtdioden basiert, auch kurz „OLED“ genannt. Diese Technologie überzeugt vor allem durch sein ultradünnes Design sowie durch extrem hohe Kontrastwerte. In Japan soll der 11 Zoll (28 cm) Flachbildfernseher bereits kurz nach seiner Einführung ausverkauft gewesen sein, und das trotz seines stolzen Preises von umgerechnet rund 1.200 Euro. Die limitierte Auflage von 2.000 Geräten soll bereits an 700 Händler ausgeliefert worden sein.

Der Sony XEL-1 unterstützt das heutzutage nicht mehr wegzudenkende HD Bildformat mit 1080p und soll laut Herstellerangaben an der dünnsten Bildschirmstelle gerade einmal 3 mm flach sein. Darüber hinaus besticht der Sony OLED-Fernseher durch sein unglaubliches Kontrastverhältnis von 1.000.000:1 und einer Auflösung von 960 x 540 Pixel. An Anschlussmöglichkeiten bietet der XEL-1 Fernseher einen HDMI-Port, ein USB-Eingang sowie eine Ethernet-Schnittstelle. Stereo Lautsprecher mit einem Watt Leistung sind ebenfalls mit integriert. Außerdem haben die neuen OLED-Panels einen viel geringeren Stromverbrauch, benötigen keine Hintergrundbeleuchtung mehr und bilden auch keine Nachzieheffekte.

Aufgrund der sehr beschränkten Produktionskapazität wird mit einem frühen Erscheinen auf dem Europäischen Markt leider nicht zu rechnen sein.

Bewerten
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne(0)
Loading...

Trackbacks

Für diesen Artikel wurden noch keine Trackbacks erfasst.