Beeindruckende Monitorinstallation

ISE 2011: Sharp zeigt Würfel aus 64 3D-Panels

Montag, 24.01.2011, von Frank Schäfer

Vom 1. bis zum 3. Februar findet die Integrated Systems Europe (ISE) in Amsterdam statt, eine Messe, auf der wieder alle namhaften Hersteller von Unterhaltungselektronik vertreten sein werden. Für ein besonderes Highlight in diesem Jahr will Sharp auf seinem Messestand sorgen: Mit 64 als Kubus angeordneten 60 Zoll Monitoren mit Thin-Bezel Displays der Serie PN-V601 soll der Zuschauer in ein echtes dreidimensionales Erlebnis „hineingezogen“ werden. Die Japaner wollen darüber hinaus noch mit einer Installation aus rahmenlosen Monitoren für Indoor-Sport, einem Prototyp eines 60 Zoll High Brightness Monitors sowie dem neuen Touch-Panel PN-L601B überzeugen.

Wie im Vorfeld zu hören war, wird Sharps ISE-Auftritt sinnbildlich für „Schnappatmung“ sorgen, denn die mit ultraschmalen Rahmen versehenen und in Würfelform aneinandergefügten Sharp Thin-Bezel Displays der Serie PN-V601 sollen ein bisher nie dagewesenes visuelles 3D-Erlebnis der Extra-Klasse erzeugen. Peter Heins, Produktmanager für professionelle Monitore und Projektoren bei Sharp Electronics Europe erklärte dazu, dass es sich bei der Inszenierung nicht um Effekthascherei handele, sondern dass die 60 Zoll LCD-Monitore mit Ihrer schlanken Gehäusebauweise hervorragend für anspruchsvolle Videoinstallationen geeignet seien, nicht zuletzt auch wegen des Helligkeitswertes von 700 cd/ m² und vollflächigem LED-Backlight für absolut natürliche Bilder.

Auch variable Einsatzmöglichkeiten, wie die Installation im Landscape- als auch im Portraitformat gehörten zu den Vorteilen. Neben der „Würfelinstallation“ seien die Displays generell für Video-Wall-Installationen geignet, die insb. in puncto Präzision, Schnelligkeit und Bildbrillanz fehlerfrei sein müssen.

Ein weiterer Höhepunkt der Sharp-Präsentation im Rahmen der ISE sind die neuen professionellen LC-Displays der Baureihe PN-L601B, die über eine Touch-Screen-Funktion verfügen. Die gleichmäßige Helligkeit der 60 Zoll Monitore wird via Full-White LED-Backlight erzeugt; außerdem sind sie äußerst stromsparend. Integriert ist ein sensibles Touch-Panel, welches dank Infrarot-Sensoren auf geringen Druck eines Fingers oder Stiftes reagiert. Nur ein Knopfdruck – und die gezeigten Bilder oder über das Touch-Panel verfasste Notizen werden direkt auf einem Computer abgespeichert. Ist ein Sharp Multifunktionsgerät zwischengeschaltet, können Inhalte mit Farbscanning-Funktion gesendet und sofort ausgedruckt werden. Wegen der komfortablen Features, so Peter Heins, sei das neue Sharp Touch-Display ideal für Videokonferenzen, Meetings und Präsentationen.

Wer sich live vor Ort ein Bild machen möchte, findet diese Sharp Produkte, neben einigen weiteren Innovationen, wie dem Prototyp des neuen 60 Zoll High Brightness Displays, am Sharp Messestand E66 in Halle 11.


URL: http://www.tvfacts.de/artikel/4465-ise-2011-sharp-wuerfel-64-3d-panels.html