Video-on-Demand in HDTV

Kabel BW erweitert Videothek um HD-Filme

Freitag, 10.12.2010, von Frank Schäfer

Kabel Baden-Württemberg hat ein Herz für Schnee-Hasser und Triefnasen, die den Weg zur Videothek scheuen: Als bundesweit erster Kabelnetzanbieter bietet Kabel BW seinen Kunden, ab sofort und „per Knopfdruck“, eine interaktive Videothek in HD-Qualität an. Dafür hat sich Kabel BW die Rechte an vielen Top-Hits aus Hollywood gesichert und stellt die Filme abrufbereit, zumeist zeitgleich mit dem DVD-Start, über den Digital-Receiver zur Verfügung. Auch Nörgler an der deutschen Synchronisation werden gut bedient, denn auch ein Abruf in der Originalversion ist möglich. Die Videopreise beginnen bei 1,99 Euro; aktuellste „Kracher“ schlagen mit 4,99 Euro zu Buche. Dafür sind die Videos dann für 24 Stunden abrufbar.

Der bei Kabel BW bestellte Film kommt wie ein TV-Programm direkt über das Kabelnetz, so dass keine Abhängigkeit von der gebuchten oder verfügbaren Internet-Bandbreite besteht. Zur Nutzung des Angebots ist ein interaktiver Digital-Receiver mit Smartcard erforderlich, der an den Internetzugang angeschlossen wird. Momentan wird zum Empfang noch ein „Cleverkabel“ Internetanschluss von Kabel BW benötigt. In wenigen Wochen sei es aber möglich, den Digital-Receiver auch an jeden anderen Internetzugang anzuschließen, weil das Internet nur für Steuersignale zum Anhalten oder Vorspulen des Films gebraucht werde.

Während der Startphase steht das Angebot auf den aktuellen HD-Receivern und -Rekordern zur Verfügung; binnen Wochenfrist erfolgt die Freischaltung der Kabel BW Videothek auf weiteren Receivern via Software-Update.


URL: http://www.tvfacts.de/artikel/3984-kabel-bw-videothek-hd-filme.html