Sony auf der Funkausstellung

IFA 2008: Sony Fernseher, Details und Bilder

Dienstag, 2.09.2008, von Manuel Rowinski

Am spektakulärsten war wohl die Halle vom japanischen Hersteller Sony, der mit riesigen Leinwänden, einer erstklassigen Lichtshow und passender Musik die Halle zu einem wahren Tempel verwandelte. In Sonys Messehalle konnten die Besucher dann zahlreiche Neuheiten bestaunen, darunter serienreife 11 Zoll OLED-Fernseher, ein 27 Zoll OLED-Prototyp, den flachsten LCD-Fernseher der Welt und ebenfalls den angeblich weltweit ersten 200Hz LCD-Fernseher. Da scheint es wohl Uneinigkeiten zwischen Sony und Samsung zu geben, denn beide Hersteller behaupten den ersten 200Hz LCD-Fernseher im Gepäck zu haben.

Zwar nicht mehr die neueste, aber immer noch eine der schönsten Serien von Sony. Die BRAVIA E4000 Serie mit Bilderrahmen-Funktion setzt rein optisch schon neue Maßstäbe. So wird aus dem ausgeschalteten LCD-Fernseher nicht mehr nur eine große schwarze Mattscheibe, sondern ein stylisches Design-Objekt, das sich mit nur wenigen Handkniffen in ein bezauberndes Kunstwerk verwandeln lässt. Die BRAVIA Picture Frame Modelle sind in vier Rahmenfarben, passend zur Wohnungseinrichtung, seit Juni erhältlich.

Die BRAVIA X4500 Serie zählt zweifelsohne zur Spitzenklasse. Das neue Sony LCD-Flaggschiff verfügt über volle 1080p Full-HD Auflösung und bietet dank RGB-LED-Hintergrundbeleuchtung mit lokaler Verdunkelung sattere Schwarztöne und natürlichere Farben. Die Bildqualität wird optimiert durch die BRAVIA Engine 2 Pro und die Motionflow 100Hz Technologie mit Line Blinking sorgt für noch flüssigere Bewegtbilder.

Ein weiteres Highlight der Sony-Neuheiten ist die BRAVIA EX1 Serie, welche sich ebenfalls bei den Bilderrahmen-Fernsehern einreihen kann. Die EX1 LCD-Fernseher verfügen genauso über 1080p Full-HD Auflösung und eine 100 Hz Bildwiederholrate. An der schmalsten Stelle ist der Rahmen gerade einmal 5,45 Zentimeter breit. Doch die beste Neuerung ist wohl die BRAVIA 1080 Wireless Technologie, die störende Kabel überflüssig macht. Denn mit dem dazugehörigen Media Receiver werden andere HD-Geräte kabellos mit dem Fernseher verbunden.

Wie schon erwähnt ist auch Sony mit einem 200 Hertz LCD-Fernseher auf der IFA vertreten. Die BRAVIA Z4500 Serie bietet natürlich höchste Full-HD Auflösung und kann dank Motionflow 200Hz auch schnelle Bewegungen präzise und flüssig wiedergeben. Ähnlich wie beim X4500 sorgt auch hier die BRAVIA Engine 2 Technologie für eine herausragende Bildqualität. Darüber hinaus lässt sich dank DLNA-Konnektivität auf Fotos und Musik direkt auf dem PC zugreifen.

Unglücklicherweise haben wir vom Sony BRAVIA ZX1, der mit nur 9,9 Millimeter Tiefe als derzeit flachster LCD-Fernseher der Welt gilt, kein vernünftiges Foto machen können. Wenn Sie ein gutes Foto gemacht haben und uns dieses zur Verfügung stellen würden, dann wären wir Ihnen sehr dankbar! Das Foto können Sie per Email an manuel [at] tvfacts.de senden.

Leider nur ein Prototyp, aber schon ein sehr guter Vorgeschmack auf die Fernseher der Zukunft. OLED – heißt das Zaubertwort. Wie auch Samsung präsentiert Sony einen 27 Zoll OLED-TV mit atemberaubender Farbenvielfalt und einem sehr guten Kontrastwert. Der OLED-Prototyp verfügt über 1080p Full-HD Auflösung und ein Kontrastverhältnis von 1.000.000:1, was Fernsehen zu einem echten Erlebnis werden lässt. Wann OLED-Fernseher in diesen Formaten und vor allem zu erschwinglichen Preisen erhältlich sein werden, dazu äußerte Sony sich noch nicht.

Der weltweit erste OLED-TV ist der 11 Zöller Sony XEL-1 und dieser ist bereits in Amerika und Asien für rund 2.500 Dollar käuflich zu erwerben. Hierzulande wird der XEL-1 erst im Januar 2009 für etwa 2.500 Euro in den Regalen stehen, so zumindest ein Sony Mitarbeiter auf der Messe. Das Display des XEL-1 ist gerade mal drei Millimeter dünn und verfügt über einen ausgezeichneten Kontrastwert von 1.000.000:1 und glänzt außerdem durch ein breites Farbspektrum, sehr kurze Reaktionszeiten und kann Auflösungen von bis zu 1080p darstellen.

IFA 2008: Neuheiten und Trends

Bewerten
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne(0)
Loading...

Trackbacks

Für diesen Artikel wurden noch keine Trackbacks erfasst.