Technik-Update für BenQ-Beamer

BenQ W1000+ und W600+ mit besserer Technik

Samstag, 27.11.2010, von Frank Schäfer
BenQ W1000+ BenQ W1000+ Full HD Beamer mit Wandfarbkorrektur

BenQ hat die Heimkinoprojektoren mit den Bezeichnungen W1000+ und W600+ im Vergleich zu den gleichnamigen Vorgängermodellen technisch deutlich aufgewertet. Das Ergebnis, so BenQ, sollen sattere Farben und eine optimierte Schärfe sein. Hierfür wurde die Geschwindigkeit des Farbrades von 2- auf 3-fache Geschwindigkeit gesteigert. Dieser zusätzliche Speed soll die Bildschärfe nochmals verbessern. Zudem verfügen beide neuen Modelle mit Kontrastverhältnissen von 3.500:1 (W1000+) und 4.000:1 (W600+) über höhere Werte als bisher. Darüber hinaus wurde der W600+ für die Zukunft gerüstet, denn er ist jetzt dank eines Technologie-Updates auch „3D ready für den PC-Einsatz“. Im Handel sind beide Geräte ab sofort zu Preisen von 999 beziehungsweise 649 Euro (jeweils UVP) zu bekommen.

Der BenQ W1000+ ist ein Full HD Beamer mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln; die Lichtstärke beträgt 2.000 ANSI Lumen. Er ist mit zwei HDMI-Anschlüssen, die den Vorteil der Nutzung von zwei unterschiedlichen Quellen bietet und so den Kabelwechsel überflüssig macht, sehr bedienungs-freundlich. Mit Hilfe des 3D-Colormanagements lassen sich Farben individuell einstellen und die Feinabstimmungen der Sättigungskanäle jeder Farbe optimieren. Der W1000+ verfügt auch über die Funktion „Wandfarbkorrektur“, die Leinwandmuffeln, auch wenn keine weiße Wand vorhanden ist, einen perfekten Einsatz in Wohnräumen ermöglicht. Gleich fünf verschiedene Wandfarben können so projektionstauglich korrigiert werden. Eine deutlich verbesserte Firmware ermöglicht professionelle Farb- und Bildeinstellungen.

BenQ W600+BenQ W600+ Heimkino-Projektor mit 3D-Technologie

Der neue BenQ W600+ ist mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln zwar „nur“ HD ready, kann aber mit seiner Lichtstärke von 2.600 ANSI Lumen punkten. Baugleich mit seinem großen Bruder verfügt er ebenfalls über zwei HDMI-Schnittstellen, so dass unter anderem auch Konsolen der neuesten Generation gleichzeitig angeschlossen werden können. Fans von interaktiven Spielen dürfen sich freuen: Die Bewegungssteuerung des PlayStation® Move-Motion-Controllers oder Kinect (Xbox® 360) wird unterstützt und soll das Spielerlebnis intensivieren. Das Update „3D ready für den PC-Einsatz“ trägt ebenfalls dazu bei. Der W600+ ist trotz aller technischen Möglichkeiten mit 2,7 Kilogramm ein Leichtgewicht und daher auch bestens zum Transport zur nächsten Gamer-LAN-Party geeignet. Außerdem ist er richtig „cool“, denn mit der Funktion „Quick Cooling“ kühlt er sekundenschnell ab und kann wieder eingepackt werden.

Bewerten
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne(0)
Loading...

Trackbacks

Für diesen Artikel wurden noch keine Trackbacks erfasst.