Neues von der FPD International 2010

Samsung zeigt 70 Zoll „Utra-Defintion“ 3D-TV

Mittwoch, 24.11.2010, von Frank Schäfer

Die Flat-Panel-Display-Messe International 2010 im japanischen Tokio hat ein neues Highlight hervorgebracht. Der südkoreanische Elektrokonzern Samsung hat einen 3D-LCD-Fernseher im 70 Zoll Format (1,78 Meter) präsentiert. Das neue Modell verfügt über Ultra-Definition-Auflösung (UD) und erzeugt mit 3.840 x 2.160 Pixeln umgerechnet mehr als acht Millionen Bildpunkte. Darüber hinaus wird eine Bildfrequenz von 240 Hertz erreicht. Samsungs Innovation gilt als Kampfansage an die Mitbewerber AUO und LG, die ebenfalls emsig an der Herstellung des weltgrößten 3D-TVs werkeln.

Um flüssige Bewegungen bei 240 Hertz garantieren zu können, verwenden die Südkreaner „Highspeed-Silikon“ in Verbindung mit einer Elektronik, die mit neu entwickelten Oxide-TFT-Halbleitern befeuert wird. Über Marktreife, -start und eine unverbindliche Preisempfehlung schweigt sich Samsung noch aus. Ein kleineres Modell mit einer Panelgröße von 55 Zoll wurde ebenfalls auf der FPD vorgestellt. Sowohl bei diesem als auch beim 70-Zoller ist der Einsatz von aktiven 3D-Shutterbrillen aber immer noch notwendig.

Das neue Modell gerade erst veröffentlicht, haben Samsungs Techniker schon die nächste Generation im Visier: Mit dem Einsatz von Oxide-Semiconductors sollen zukünftig Bildwiederholfrequenzen von 480 Hertz, bei gleichzeitiger vierfacher Full HD Auflösung angeboten werden. Der südkoreanische Mitbewerber LG lag mit dem 72 Zoll 3D-TV (72LEX9), Anfang November vorgestellt, zwar um zwei Zoll vorne, konnte aber mit einer Auflösung von „lediglich“ 1.920 x 1.080 Pixeln nicht mithalten. LG hat sich auch schon mit dem Thema „Ultra-Definition“-Auflösung beschäftigt und sogar einen 82 Zoll Prototypen hergestellt, der aber, wie zu vernehmen wahr, vorerst noch nicht serienreif sein soll.

Beim südkoreanischen Duell um den weltweit größten und auflösungsstärksten 3D-Fernseher könnten nun beide Firmen von dem taiwanesischen Konkurrent AU Optronics (AUO), einer BenQ-Tochter, überholt werden. AUO will nämlich im Rahmen der FPD noch ein 3D 71 Zoll Gerät vorstellen, welches über ein 21:9-Widescreen-Format verfügt und somit, zumindest in dieser Ausführung, wirklich der „Größte“ ist.


URL: http://www.tvfacts.de/artikel/3555-samsung-70-zoll-utra-defintion-3d-tv.html