Serie WL, VL, SL, XV und RV

Toshiba präsentiert fünf neue LCD-TV-Serien

Donnerstag, 6.05.2010, von Frank Schäfer
Toshiba REGZA WL743 Toshiba REGZA WL743-Serie

Toshiba bringt fünf neue LCD-TV-Serien auf den europäischen Markt. Dabei berücksichtigen die Japaner die individuellen Bedürfnisse ihrer Kunden sowohl in technischer als auch in finanzieller Hinsicht. Allen neuen Modellen ist eins gemein: Sie gehören zu den ersten europäischen Geräten, die mit Windows 7 kompatibel sind und damit aus der einstmaligen Flimmerkiste zunehmend ein Multimediacenter entstehen lassen. Bedingt durch unterschiedliche Ausstattungsmerkmale und Größenunterschiede bewegen sich die bereits bekannten Preise zwischen 649 und 1.599 Euro. Wer es noch etwas luxuriöser mag, muss bis zum Startschuss der WL-Serie im Juni 2010 warten, mit deren Vorstellung die neue Toshiba-Palette beginnt:

Man gönnt sich ja sonst nichts: Die WL-Reihe

…hält für den Käufer laut Toshiba beste Bildqualität durch die Verwendung von „Active Vision M200 HD Pro“ sowie umfangreiche und aktuelle technische Neuerungen bereit. Herausragend dabei sind der drahtlose Anschluss ans Heimnetzwerk, DLNA-zertifiziert und kompatibel mit Windows 7, alle nur erdenklichen Anschlussmöglichkeiten und einfachste Bedienungsmöglichkeiten. Weitere Highlights der WL-Serie sind der reduzierte Stromverbrauch dank Edge-LED-Technologie und integrierte DVB-T, -C, -S/S2 und HD-Tuner (H.264). Darüber hinaus werden noch unzählige zusätzliche technische Feinheiten geboten. Das verwendete Air-Lagoon-Design, gepaart mit der superschlanken Bauweise, hat auch außerhalb des Betriebs einiges fürs Auge zu bieten. Soundpuristen sollen ebenfalls nicht zu kurz kommen: Einen an die Umgebung angepassten, satten Klang sollen die 10 Watt Lautsprecher dank des Audyssey EQ Equalizers garantieren.

Die Fernseher, die das Kürzel WL743 tragen, sind ab Juni 2010 in Größen von 40, 46 und 55 Zoll erhältlich.

Mit der VL-Reihe drahtlos ins Heimnetzwerk

…und dazu noch besonders bequem, denn die VL-Modelle gehören laut Toshiba zu Europas ersten Modellen, die mit Windows 7 kompatibel sind. Das eröffnet viele neue Möglichkeiten, wie beispielsweise die Dateienübertragung im Windows Media Player Modus auf den Fernsehschirm. Die neue Full HD Reihe VL733 und 743 soll ebenfalls mit brillanter Bildqualität, bei dieser Serie mit „Active Vision M100HD“; vielen Anschlussmöglichkeiten, äußerst schlankem Design in Klavierlack-Schwarz und deutlich reduziertem Stromverbrauch überzeugen können. In Sachen Sound gibt es eine Baugleichheit mit der WL-Reihe. Auch die VL-Modelle sind DLNA-zertifiziert, also in der Lage, Multimedia-Streams zu empfangen, die über den Toshiba Media Controller gesteuert werden. Zum Lieferumfang gehört ein USB-Dongle mit WiFi-Interface. Dazu verfügt die VL743-Serie über einen DVB-S/S2-Tuner.

Toshiba REGZA VL733Bild: Toshiba REGZA VL733-Serie

Die VL733-Typen sind bereits in den Größen 32, 40 und 46 Zoll zu Preisen von 1.099 bis 1.599 Euro im Handel zu erwerben. Die VL743-Reihe wird im Juni auf den Markt kommen.

Die neuen SL-Modelle: fast baugleich

…aber vom Preis her moderater. Die Fernseher der SL733-Reihe sind ebenfalls kompatibel mit Windows 7, DLNA-zertifiziert und stromsparend durch die Edge-LED-Technik, die ein ultraflaches, modernes Design zulässt. Kurz: Toshibas Zugeständnis an Kunden mit überdurchschnittlichen Ansprüchen im Hinblick auf Qualität sowie aktuellen Neuerungen in Verbindung mit einem ausgeprägten Preisbewusstsein. Unterschiedsmerkmale: Bei dieser Serie kommt der MetaBrain-Chip zum Einsatz, dessen Rechenleistung aber ebenfalls ausreichend leistungsstark sein soll. Außerdem sind die Modelle „Wireless ready“ und ein USB-Dongle ist optional erhältlich. Baugleich mit der VL-Reihe: Bild- und Komfortoptimierungstechniken wie Resolution+, Auto View und Active Vision M100HD.

Toshiba REGZA SL733Bild: Toshiba REGZA SL733-Serie

Der Fachhandel hält die Modelle der SL733-Reihe bereits zum Verkauf bereit. In Bildschirmgrößen von 32 bis 46 Zoll haben die Geräte ein Preisspektrum von 999 bis 1.599 Euro.

Knackig scharf: Toshibas neue XV-Baureihe

…verspricht in erster Linie preisgünstigen Fernsehspaß, einfache Bedienung und eine Bildqualität für höchste Ansprüche. Auch diese neue Serie ist Windows 7-kompatibel, DLNA-zertifiziert und gehört europaweit zu den ersten TVs mit einer derartigen Ausrüstung. Für Farbästheten hält die XV733-Serie Full HD Auflösung in Kombination mit 100Hz-Technologie Active Vision M100HD und sowohl Analog- als auch einen HD-fähigen DVB-T/C-Tuner bereit. Die XV743-Modelle ergänzen dies sogar noch mit einem DVB-S/S2-Tuner. Freunde von drahtgebundenen Verbindungen finden bei dieser Reihe auch einen LAN-Anschluss. Bequeme Zeitgenossen sollen auch bei diesen Fernsehern aufgrund umfangreicher Komfortfunktionen auch weiterhin ihrem Couchpotato-Dasein entspannt frönen können. Selbst der unvermeidlichen Stromrechnung kann gelassen entgegen gesehen werden, denn das Toshiba CCFL Eco-Panel ist wegen seiner außergewöhnlichen Lichtdurchlässigkeit deutlich genügsamer als Standard-LCD-Panels und benötigt bei einem 40 Zoll Modell mit AutoView bis zu 65 Prozent weniger Energie.

Toshiba REGZA XV733Bild: Toshiba REGZA XV733-Serie

Einmal mehr gilt: Auf besonderen Luxus muss man schon mal etwas länger warten. Entsprechend stehen die XV733-Modelle ab sofort zum Kauf bereit, dagegen die XV743-Geräte erst ab Juni. Verfügbare XV733-Größen: 32 bis 46 Zoll, für die 749 bis 1.099 Euro berappt werden müssen.

Premiere für die günstige RV733-Serie

…die ebenfalls, obwohl im Niedrigpreis-Segment angesiedelt, wie alle anderen neuen Toshiba Fernseher mit in das Multi-Screen-Konzept eingebunden ist. Somit haben auch die RV733-Modelle die Windows 7 Kompatibiliät und die DLNA-Zertifizierung aufzuweisen. Ferner sind sie „Wireless ready“, bieten ein LCD Full HD Display im 16:9 Format und haben auch einen MetaBrain-Prozessor an Bord. Toshiba hat auch für die Einstiegsserie Wert auf Bildqualität, kinderleichte Bedienung und eine mehrere Anschlussoptionen gelegt. Auch soll der Sound, trotz der im Verhältnis etwas „abgespeckten“ Technik, dennoch gehobene Bedürfnisse befriedigen.

Toshiba REGZA RV733Bild: Toshiba REGZA RV733-Serie

Es besteht die Wahl zwischen Bilddiagonalen von 32, 37 und 40 Zoll. Jetzt bereits im Fachhandel erhältlich, liegen die Preise hier zwischen 649 und 799 Euro.

Bewerten
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne(1)
Loading...

Trackbacks

Für diesen Artikel wurden noch keine Trackbacks erfasst.