Samsung auf der Funkausstellung

IFA 2008: Samsung Fernseher, Details und Bilder

Sonntag, 31.08.2008, von Manuel Rowinski

Die Halle des koreanischen Konzerns Samsung war ganz sicher eines der großen Highlights auf der Messe unter dem Funkturm. Samsung versteht es einfach durch atemberaubene Kulissen und tolle Shows die Besucher in seinen Bann zu ziehen und präsentiert sich nicht zu unrecht als eines der größten Unternehmen für Unterhaltungs-Elektronik. Und natürlich standen auch bei Samsung die Fernseher im Mittelpunkt des Geschehens. Vorgestellt wurden aber nicht nur die brandneuen Serien der LCD-Fernseher, auch Plasma- und OLED-Fernseher gab es zu sehen. Mit von der Partie waren auch 200Hz LCD-TVs, der weltgrößte Ultra-High-Definition LCD-TV und 3D-Monitore.

Am meisten staunten die Besucher wohl am Stand der ultraflachen OLED-Fernseher. Bei der neuen Technologie handelt es sich um organische Leuchtdioden Displays, die im Vergleich zu anderen Display-Typen wie LCD oder Plasma deutlich weniger Strom verbrauchen und das Auge trotz alledem keinesfalls zu kurz kommt. Denn die extrem hohe Farbenpracht, Schärfe und das Kontrastverhältnis von OLED-Displays scheint für viele Besucher einfach überwältigend. Auch in der Produktion sollen OLED-Panels künftig günstiger hergestellt werden können. Die Hersteller, darunter auch Sony, arbeiten derzeit aber noch an der Haltbarkeit von OLED-Fernsehern, die wohl immer noch geringer ist als bei den aktuellen Display-Technologien.

An dieser Stelle vielleicht noch ein paar Daten zu den OLED-Fernsehern von Samsung. Der 31 Zoll OLED-TV verfügt über eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel, ist damit Full-HD, der Helligkeitswert des Displays beträgt bis zu 550 cd/m² und der Kontrast wird mit 1.000.000:1 angegeben. Die Reaktionszeit beträgt weniger als 0,1 Millisekunden. Die Tiefe des OLED-Displays liegt bei gerade mal 3,8 Millimeter. Zu den kleineren 14 Zoll OLED-Fernsehern wurden keine Angaben gemacht.

Man erinnere sich an die Zeiten, wo man unbedingt einen flimmerfreien 100Hz Fernseher haben musste. Nun sind wir mittlerweile so weit, dass es 200Hz Fernseher sein müssen. Die 200 Hertz LCD-Fernseher von Samsung wussten aber durchaus zu beeindrucken. Denn durch die nochmals erhöhte Bildwiederholrate wirken Bewegungen deutlich flüssiger als bei aktuellen Geräten.

Dieser 3D Monitor von Samsung war wirklich beeindruckend. Viele können sich wahrscheinlich gar nicht vorstellen, dass 3D-TV auch ohne 3D-Brille funktionieren kann. Aber es geht! Wenn man vor dem 3D Monitor steht, denkt man, das Bild bewege sich vor dem Display. Ist ein ganz komisches Gefühl, weil man denkt, man könnte nach dem Bild förmlich greifen. Muss man einfach gesehen haben. Hoffentlich kommt das auf dem Video etwas besser rüber.

Die neuen LCD- und Plasma-TV Serien 7, 8 und 9 durften natürlich auch nicht fehlen. Die Serien beeindrucken durch ihr unverwechselbares Crystal Design mit kunstvollen Rahmen in den Farbtönen „Rubinschwarz“, „Tiefseeblau“ und „Karbonschwarz“ und durch die sehr hochwertigen Samsung Komponenten, die das Fernsehen zu einem wahren Erlebnis machen.

IFA 2008: Neuheiten und Trends


URL: http://www.tvfacts.de/artikel/189-ifa-2008-samsung-fernseher-details-bilder.html