Neues von der CES 2015

Panasonic: Erster 4K-Blu-ray-Player der Welt

Mittwoch, 7.01.2015, von Jan

Bald haben wir sie wirklich: Blu-ray-Player mit echter 4K-Unterstützung. Panasonic hat den ersten Blu-ray-Player vorgestellt, der Blu-rays mit der höheren Auflösung auch abspielen kann. Bis man den Player kaufen kann, wird es noch einige Monate dauern – bis Blu-rays mit 4K-Filmen erhältlich werden, allerdings auch. Wichtig ist die Technologie, weil immer mehr Fernseher den schärferen Ultra-HD-Standard unterstützen.

Alle großen TV-Hersteller zeigen auf der CES 2015 in Las Vegas ihre schicken neuen Fernseher mit Ultra-HD- oder 4K-Auflösung. Die sagenhaften 3840 x 2160 Bildpunkte lassen uns auch bei großen Fernsehern nahe ans Bild heranrücken, ohne dass man einzelne Pixel erkennt. Aber 4K-Fernseher haben einen großen Schönheitsfehler; es gibt kaum Videos in 4K. Auch Blu-rays bieten ’nur‘ Full HD, also 1920 x 1080 Bildpunkte.

Das soll sich in diesem Jahr noch ändern. Neue Standards für Bild und Ton sind schon in Sicht. Im zweiten Quartal diesen Jahres soll auch eine offizielle 4K-Blu-ray-Spezifizierung verabschiedet werden. Dann kann man 4K-Blu-rays kaufen. Alte Player werden die neuen Blu-rays aber nicht in 4K abspielen. Dafür braucht man ein neues Abspielgerät.

Nun hat Panasonic den weltweit ersten Player mit 4K-Unterstützung vorgestellt. Der Prototyp unterstützt auch andere angesagte 4K-Standards wie etwa den „HEVC“-Codec. Er kann auch einen größeren Farbraum an den Fernseher schicken und kann eine sehr viel höhere Datenrate lesen, als bisherige Blu-ray-Player. Wann der Player aber genau erscheint, wie teuer er wird, und wie er heißen soll, hat Panasonic noch nicht verraten. Immerhin wissen Kunden jetzt, dass sich 4K-Fernseher bald wirklich lohnen könnten.


URL: http://www.tvfacts.de/artikel/12788-panasonic-erster-4k-blu-ray-player-der-welt.html