Mehr Farben und Schattierungen

IFA: Sony W85-Serie mit Triluminos-Display

Montag, 9.09.2013, von Frank Schäfer
Sony W85 Triluminos XXL Sony zeigt seine Triluminos Display-Technologie

Sony hat seine neue BRAVIA W85-Serie mit einem 65 Zoll Fernsehgerät ergänzt, welches über die Triluminos Display-Technologie, einen X-Reality PRO-Bildprozessor und Near Field Communication (NFC) Technologie in der Fernbedienung verfügt. Der größte Full HD TV der Japaner, zudem ausgestattet mit dem bekannt edlen Quarz-Design der BRAVIA W9-Baureihe und schmalem Rahmen, wird natürlich während der IFA 2013 in Berlin dem Publikum vorgestellt. Die neue Triluminos Display-Technologie bewirkt, dass die Fernseher im Vergleich zu herkömmlichen Geräten erheblich mehr Farben und Schattierungen wiedergeben können. Zudem soll die gesamte W85-Baureihe neben einem kraftvollen Sound auch zahlreiche kabellose Verbindungsoptionen besitzen. Der BRAVIA KDL-65W855 kommt mit einer Preisempfehlung von 3.499 Euro ab Oktober 2013 in den Handel.

Dank der Power des von Sony kreierten X-Reality PRO Prozessors erhält jegliches TV-, Blu-ray- , DVD- oder Internet-Material ein spezielles „Fein-Tuning“ vor der Wiedergabe auf dem großen Panel. Der intelligente Prozessor konzentriert sich dabei nur auf die wirklich verbesserungsbedürftigen Bildbestandteile. Als Ergebnis soll ein natürliches Bild entstehen, welches besonders viele Farbnuancen aufweist.

Neben der Premium-Bildqualität will Sony auch mit einem überzeugenden Klang Heimkino-Fans hinzugewinnen. Für einen verzerrungsfreien Ton auf dem Weg vom HDMI-Eingang oder Tuner zu den Lautsprechern sorgt auch die Anordnung der Bauteile im Innern des Fernsehers, unterstützt von digitalen Sound-Technologien. Körperlich spürbare, satte Tiefen sollen durch das Bass Reflex-System mit drei separaten Treiber-Einheiten erzeugt werden, aufgeteilt auf die niedrigen Frequenzen, einem Hochtöner für die Spitzen sowie auf einen Lautsprecher, der sich auf der Rückseite des Fernsehers befindet.

Nutzern, bei denen das Fernsehprogramm eher eine ungeordnete Rolle spielt, offeriert die W85-Serie durch ihre umfangreichen Anschlussoptionen eine Menge an Alternativen. So lässt sich unter anderem kabellos eine Verbindung mit einem NFC-fähigen Xperia Smartphone oder Tablet von Sony einrichten. Mit drahtlosem „One-Touch-Mirroring“ können Videos, Fotos, Spiele oder Apps komfortabel auf dem großen Bildschirm genossen werden. Wer nicht im Besitz eines NFC-fähigen Mobiltelefons von Sony ist, muss dank der in Android 4.2 integrierten Mirroring Funktion trotzdem nicht darauf verzichten. Zudem bietet eine kostenlose „TV SideView App“ für Android- und iOS-Geräte die Möglichkeit Programme zu durchsuchen, Sendungen aufzuzeichnen und nach ähnlichen Inhalten zu suchen.

Bewerten
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne(5)
Loading...

Trackbacks

Für diesen Artikel wurden noch keine Trackbacks erfasst.