OLED-TV im futuristischen Design

IFA: Haier stellt ersten OLED-Fernseher vor

Montag, 9.09.2013, von Frank Schäfer

Der chinesische Konzern Haier präsentiert im Rahmen der IFA in Berlin erstmals einen OLED-Fernseher. Das Modell bietet, wie bei den bereits im Handel befindlichen Modellen der Mitbewerber Samsung und LG, eine Bildschirmdiagonale von 55 Zoll (127 cm) und verfügt zusätzlich über einen komplett integrierten Standfuß. Durch einen designerischen Kniff scheint das Display ohne sichtbaren Übergang direkt mit dem Fuß zu verschmelzen. Aufgrund der OLED-Technologie wird keine separate Hintergrundbeleuchtung benötigt. Außerdem soll der OLED-TV mit intensiven Schwarztönen und hohem Kontrast glänzen können. Hinzu kommt eine Bautiefe von nur 4 Millimetern und eine Rahmenbreite von lediglich 1,5 Millimetern.

55 Zoll OLED TV von Haier 55 Zoll OLED TV von Haier

Als echtes Novum kommt die Multi-View-TV-Funktion daher: Dank des 3D-Effekts lassen sich zwei unterschiedliche Bilder darstellen, die real zwei verschiedene Inhalte für mehrere Nutzer sichtbar machen. Diese können dann jeweils ein 2D-Bild betrachten. Allerdings nur unter der Voraussetzung, dass das Material eines Bildes von Festplatte oder USB-Stick übertragen wird; der andere Inhalt kann über den HDMI-Anschluss eingespielt werden.

Laut Haier macht das neue Fernsehgerät zunehmend eine Fernbedienung überflüssig, denn es reagiert auf Augenbewegungen, wie beispielsweise blinzeln, und ruft entsprechend Menüs auf. Damit das Ganze nicht zu einem skurrilen Sport ausartet, hat Haier die Eye-Control-Technologie der Vorgängermodelle nochmals sensibilisiert und dazu einen noch dünneren und reaktionsschnelleren Bewegungssensor kreiert, der unsichtbar in das TV-Gehäuse eingebaut wurde.


URL: http://www.tvfacts.de/artikel/11493-ifa-haier-stellt-ersten-oled-fernseher-vor.html