279 cm Bildschirm mit 4K-Auflösung

IFA: 110 Zoll großer UHD-TV von Hisense

Samstag, 7.09.2013, von Frank Schäfer

Der chinesische Hersteller Hisense, der jüngst einen Popularitätsschub durch seine strategische Partnerschaft mit dem ins Schlingern geratenen deutschen Traditionsunternehmen Loewe verbuchen konnte, zeigt auf der IFA „wahre Größe“. Beleg dafür ist die Vorstellung seines bislang größten Fernsehers mit Ultra HD-Auflösung. Das Modell aus der XT900-Serie zeigt sich trotz seiner Maße in einem schlanken Design und verspricht eine hochauflösende und „kompromisslose Bildqualität“. Zum Preis und zur Verfügbarkeit haben die Chinesen noch keine Informationen herausgegeben.

Entgegen der üblichen Edge-LED-Anordnung, bei der die LEDs am Rand des Panels zum Einsatz kommen, bietet der 110 Zoll Typ LEDs, welche sich über die gesamte Bildfläche erstrecken (Full LED). Laut Hisense soll so neben einer maximalen Leuchtdichte von 1000 cd/m² ein extrem hoher Kontrast erzielt werden. Zudem verfügt das Gerät, neben Local Dimming, wodurch die Helligkeit in einzelnen Bereichen des Panels getrennt gesteuert werden kann, auch über ein HVA-Panel, das sowohl einen Blickwinkel von bis zu 178 Grad (vertikal/horizontal) verspricht als auch eine Bildwiederholrate von 120 Hz erzeugt und den NTSC-Farbumfang zu 93 % abdeckt.


URL: http://www.tvfacts.de/artikel/11469-ifa-110-zoll-grosser-uhd-tv-hisense.html