AV-Receiver im kompakten Design

Yamaha RX-S600: Erster Slim Line Receiver

Dienstag, 3.09.2013, von Frank Schäfer

Yamaha will auf der IFA seinen ersten Slim Line AV-Receiver mit der Bezeichnung RX-S600 vorstellen. Das neue Produkt aus der japanischen Unterhaltungsgeräte-Schmiede kommt nicht nur in einem kompakten Design daher sondern verfügt außerdem über eine Vielzahl an Features der großen Modelle. Dazu gehört auch das Decodieren von Dolby TrueHD und DTS HD und die Verarbeitung von 4K- und 3D-Signalen. Zusammen mit dem RX-S600D, der einen zusätzlichen DAB+ Tuner bereithält, soll der RX-S600 im Herbst 2013 in den Handel kommen. Preisempfehlungen liegen noch nicht vor.

Zwar erscheint der AV-Receiver recht „schmalbrüstig“, doch er soll hinsichtlich des Klangs einiges zu bieten haben. Mittels der automatischen Lautsprecher-Einmessung YPAO erfolgt die Einrichtung. Die hauseigene Klangfeldverarbeitung Cinema DSP 3D mit 16 Programmen sorgt für die Veredelung von Filmen, Spielen und Musik und soll ein beeindruckendes Surround-Erlebnis erzeugen.

Die SCENE-Funktion für schnellen Betriebsmodi-Wechsel startet per Knopfdruck den AV-Receiver im ausgewählten Wiedergabemodus mit der zugeordneten DSP-Einstellung. HDMI CEC erlaubt die Steuerung des Receivers in Kombination mit anderen Geräten mit nur einer Fernbedienung.

Da der RX-S600 über 4K-Ultra-HD-Passthrough verfügt, kann er Videosignale mit vierfacher Full-HD-Auflösung verarbeiten. In Kombination mit 3D-Inhalten zeigt er sich damit für heutige und auch für künftige Standards gerüstet. Für Cineasten gibt es die Funktion Deep Colour mit 30/36 Bit und einer Bildwiederholfrequenz von 24 Hz. Dank „MHL“ lässt sich HD Video- und Audiomaterial von kompatiblen Mobilgeräten, wie beispielsweise Smartphones, in hochauflösender Qualität abspielen.

Aufgrund seiner zahlreichen Netzwerk-Funktionen soll der RX-S600 laut Yamaha zum „Herzstück des modernen Wohnzimmers“ werden. So bietet Apple AirPlay mit Hilfe der iTunes-Software kabelloses Musik-Streamen von Mac, iPod, iPhone und iPad an. Via Yamaha Music Play ist auch eine entsprechende Wiedergabe über das Netzwerk gegeben.

Der Receiver besitzt zudem eine DLNA-1.5-Zertifizierung und dadurch zum Beispiel Musik vom PC oder NAS abspielen. Durch vTuner ist der Empfang von tausenden Internet-Radiosendern möglich. Für das Surround-Erlebnis werden alle bekannten Audio-Formate wie Dolby True HD und DTS-HD Master Audio unterstützt. Außerdem können hochauflösende FLAC- und WAV-Formate mit bis zu 192 kHz / 24 Bit von USB-Speichermedien oder aus dem Netzwerk wiedergegeben werden.

Für eine komfortable und simple Bedienung des Yamaha RX-S600 steht die kostenlose AV Controller App für iOs und Android zur Verfügung, welche eine alternative Steuerung über das Tablet oder Smartphone ermöglichen.


URL: http://www.tvfacts.de/artikel/11409-yamaha-rx-s600-slim-line-receiver.html