Schlankes Design und einfaches Plug & Play

KEF: Neue TV-Soundsysteme der V-Serie

Montag, 29.07.2013, von Frank Schäfer

Die renommierte Lautsprecherschmiede KEF hat mit dem V300-TV-Soundsystem sowie der V700- und der V720W-Soundbar drei neue Produkte aus dem Audio/Video-Bereich vorgestellt. Ausgestattet mit ultraschlankem Design und einfachem Plug & Play, haben die Audiosysteme in erster Linie die Aufgabe, Fernseher mit einem voluminösen Klang zu unterstützen. So sollen Fernsehzuschauer, unabhängig von ihrer Programmwahl, jederzeit einen kraftvollen und präzisen Hi-Fi-Sound genießen können. Für die Bedienung können die bereits vorhandenen Fernbedienungen genutzt werden. Die neuen KEF-Systeme der V-Serie lassen sich dank ihrer geringen Bautiefe flexibel und frei im Wohnraum positionieren.

Nicht nur wegen ihrer geringen Tiefe von lediglich 35 mm passen die V300-Lautsprecher gut zu jedem aktuellen Flachbildfernseher, denn neben ihrem Erscheinungsbild zählen auch die „inneren Werte“, die aus vier patentierten, kräftigen 115 mm Tieftönern und zwei 25 mm Aluminium-Hochtönern mit KEFs Tangerine Waveguide bestehen. Die Power geht von zwei unabhängigen Digital-Verstärkern mit Onboard-DSP-Equalizer aus; Nutzer können die Basswiedergabe, abhängig vom Aufstellungsort, entsprechend anpassen.

Das Soundsystem beinhaltet eine kleine Steuereinheit, die sich flexibel an der Rückseite des Fernsehers, alternativ mit Hilfe eines Einbaukits an der Wand montieren oder auf den TV-Schrank stellen lässt. Letzteres ist auch durch zur Grundausstattung gehörende kleine Lautsprecherständer möglich; ebenso kann eine Aufstellung mit optional erhältlichen Bodenständern erfolgen. Diese verfügen für den schnellen Einsatz über die KEF Selecta-mount-Technologie, sind simpel anzuschließen und zudem hoch beweglich, um eine optimale Klangausrichtung zu erreichen.

Laut Hersteller soll das V300 TV-Soundsystem einen brillanten Klang liefern und auch hohe Lautstärken verzerrungsfrei bewältigen können. Mit einer bereits vorhandenen Fernbedienung lassen sich Grundfunktionen wie Ein/Aus, Stummschaltung und Lautstärke regeln. Wer mehr Bass möchte, kann das System mit jedem KEF-Subwoofer ergänzen. Auch bei der Ausgabe des Subwoofers kann die Fernbedienung eingesetzt werden.

KEF V720W SoundbarKEF V720W: Ultraflache Soundbar mit kraftvollen Subwoofer

Die V700 Soundbar passt zu Flatscreens ab einer Bildschirmdiagonale von 47 Zoll und mehr. Das schmale, elegante Gehäuse hat eine Tiefe von 53 mm und lässt sich wahlweise unter dem TV platzieren, an der Wand anbringen oder unter Verwendung des im Lieferumfangs enthaltenen Ständers auf einen Fernsehschrank stellen. Bei der Nutzung des Ständers ist eine vertikale Ausrichtung möglich, um den Raum optimal zu beschallen.

KEF bescheinigt dem V700 eine „extreme Leistungsstärke“ dank der 115 mm Hochleistungstieftöner, zwei 25 mm Aluminiumhochtöner und einem Class-D-Verstärker, welcher die Chassis antreibt. Für den Anschluss und die Einrichtung genügt, wie beim V300, ein einziges HDMI-Kabel. Ebenso können alle Grundfunktionen mit einer bereits vorhandenen TV-Fernbedienung gesteuert werden.

V720W ist die Bezeichnung für ein TV-Soundbarsystem, welches aus einer Kombination von V700 mit dem V-20W besteht, einem ultrakompakten, kraftvollen und kabellosen Subwoofer. Dieser ist mit einem Long-throw-8-Zoll-Lautsprecher und einem 200 Watt Class-D-Verstärker bestückt.


URL: http://www.tvfacts.de/artikel/11208-kef-tv-soundsysteme-der-v-serie.html