Smart TV mit vierseitigem Ambilight

IFA 2013: Philips zeigt Elevation Smart TV

Dienstag, 23.07.2013, von Frank Schäfer
Philips Elevation Smart-TV Philips Elevation Smart TV mit vierseitigem Ambilight

Philips sorgt für optisch „abgespeckten“ TV-Genuss und wird im August mit einer Bildschirm-Bautiefe von lediglich 13,5 Millimetern den „schlankesten Philips-Fernseher aller Zeiten“ in den Handel bringen. Damit folgt Philips dem aktuellen Trend und Design der Mitbewerber. In einem Punkt unterscheidet sich der Elevation Smart TV aber deutlich, denn er ist mit der hauseigenen, modifizierten Ambilight-Technologie ausgestattet, die eine leuchtende „Aura“ rund um den Bildschirm produziert, jetzt sogar auf allen vier Seiten. Der neue Philips Elevation Smart TV gilt als eines Highlights der in wenigen Wochen anstehenden IFA 2013 Präsentation. Die Preisempfehlung für das 60 Zoll Gerät wurde mit 3.199 Euro angegeben.

Einen großen Wurf verspricht sich der holländische Hersteller mit der verbesserten Ambilight-Technologie („Ambilight XL“), die nun eine vierseitige Rahmenbeleuchtung erzeugt. Hierfür wurden insgesamt 94 LEDs mittig in der Rückfront des Fernsehgerätes integriert. Die Farben des jeweils aktuellen Bildschirminhalts werden quasi kopiert, entsprechend wiedergegeben und somit der Effekt einer optischen Vergrößerung erzielt. Gleichzeitig entsteht ein „schwebender“ Eindruck, so dass sich idealerweise eine Wandmontage anbietet. Als Alternative kann aber auch ein zur Grundausstattung gehörender transparenter Tischfuß genutzt werden.

Der Elevation Smart TV verfügt über ein LCD-Panel mit Full HD Auflösung und soll mit der 900 Hz Perfect Motion Rate, unterstützt von einem Quad-Core-Prozessor mit Perfect Pixel HD Engine, ruckelfreie Bewegungsschärfe garantieren. Die Funktionen Micro Dimming Pro und Local Contrast sind für eine Verbesserung der Kontrastdarstellungen verantwortlich. Für die dreidimensionale Darstellung verwendet der Philips-Fernseher passive 3D-Technologie. Neben einer Steuerung der 3D-Intensität nach persönlichem Geschmack können natürlich auch 2D-Inhalte hochgerechnet werden.

Eine komfortable Bedienung verspricht die neue Fernbedienung mit einem Outfit aus gebürstetem Aluminium. Sie bietet eine volle Tastatur zur einfachen Texteingabe und darüber hinaus eine Zeigefunktion, mit der eine schnelle und simple Navigation durch das große Angebot an Philips Apps und Services möglich sein soll. Dies beinhaltet auch den Zugriff auf Video-on-Demand-Dienste, soziale Medien und Skype.

Durch den Einsatz von WiFi Miracast und SimplyShare kann gespeichertes Material von Tablets, PCs oder Smartphones direkt auf den Bildschirm gestreamt werden. Auch der umgekehrte Weg ist möglich: Per WiFi Smart Screen soll digitales Fernsehen auf Mobilgeräte übertragen werden können, bei iOS sogar mit kopiergeschützten Inhalten. Als Sahnehäubchen wird zudem die Multiroom-Viewing-Technologie unterstützt, mit der das das Streaming von TV-Sendungen von einem Master-TV auf ein weiteres Gerät im Haus realisierbar ist.

Bewerten
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne(8)
Loading...

Trackbacks

Für diesen Artikel wurden noch keine Trackbacks erfasst.