Das TV-Lineup für 2013

Philips präsentiert seine neuen Smart-TVs

Mittwoch, 27.02.2013, von Frank Schäfer
Philips PFL8008 Serie Philips Smart-TV aus der PFL8008-Serie

Philips hat in Hamburg die neuen Fernseher für 2013 vorgestellt. Im Vordergrund stand die Präsentation der Serien 5008, 6008, 7008/7108 und 8008. Sämtliche Modelle dieser Baureihen verfügen diesmal, im Gegensatz zur früheren Generation, über einen einheitlichen Funktionsumfang: integriertes WLAN, Smart-TV-Funktionalität, eine Plattform mit den gleichen Apps, einen Zugang zu Mediatheken sowie Features wie Video-on-Demand. Zudem verfügen alle Fernsehgeräte über Triple-Tuner für umfangreiche Empfangs-möglichkeiten. Zur bereits angekündigten Serie 9008 gab es noch keine Informationen. Insider vermuten jedoch, dass zur IFA 2013 ein 4K-Modell mit XXL-Bilddiagonale präsentiert werden wird. OLED wird möglicherweise erst gegen Ende 2014 Einzug ins TV-Portfolio von Philips halten.

Philips PFL8008-Serie Philips PFL8008-Serie Philips Fernbedienung

Die 8008-Serie kommt in Bildschirmgrößen von 40, 46 und 55 Zoll innerhalb des zweiten Quartals in den deutschen Handel. Sie verfügt über Edge-LED-Backlight und 200 Hertz; durch einige Funktionen, wie beispielsweise Backlight-Scanning unterstützt, wird eine Taktung von 1.400 Hertz erreicht. Für die Erzeugung von dreidimensionalen Inhalten wird die aktive Shutter-Technik verwendet. Erwartungsgemäß kommt auch diesmal wieder ein dreiseitiges Ambilight zum Einsatz, welches für ein atmosphärisch dichtes Umgebungslicht sorgt. An Bord findet sich auch eine Skype-Kamera, via mechanischer Klappe komplett schließbar. Sprichwörtlich zwei Gesichter bietet die Fernbedienung: Eine Seite im gewohnt klassischen Design, während auf der Rückseite auf eine vollwertige QWERTZ-Tastatur und ein Touchpad zugegriffen werden kann.

Philips PFL7008-Serie Philips PFL7108-Serie Philips Fernbedienung

Die 7008er- und 7108er-Modelle sind baugleich und unterscheiden sich lediglich in der Gehäusefarbe. Zur Auswahl steht klassisches Schwarz (7008) oder modernes Weiß (7108). Zur Ausstattung gehört auch hier ein dreiseitiges Ambilight sowie eine eingebaute Skype-Kamera für die Videotelefonie. Für die 3D-Inhalte kommt die passive Polfilter-Technik auf dem Edge-LED-Display zum Einsatz. Das Panel verfügt über 700 Hertz (nativ: 100 Hertz). Modelle in den Größen 42, 47 und 55 Zoll sollen im Zeitraum von April bis Juni den Markt erreichen.

Philips PFL6008-SeriePhilips PFL5008-Serie

Ebenfalls im zweiten Quartal stehen die Fernseher der 6008er-Baureihe mit dem „rahmenlosen Design“ in Varianten von 42, 47 und 55 Zoll zum Verkauf bereit. Sie bieten Displays mit 500 Hertz (native 100 Hertz), passive Polfilter-Technik für 3D und ein zweiseitiges XL-Ambilight zur begleitenden Rundum-Beleuchtung. Obwohl sich diese Serie „nur“ im gehobenen Mittelklasse-Bereich bewegt, ist die Fernbedienung dennoch, wie bei den beiden hochwertigeren Serien, rückseitig mit einer QWERTZ-Tastatur bestückt.

Die 5008er-Serie bezeichnet Philips als Einstiegsklasse in die „Welt des Ambilights“. So bieten die Modelle mit 32, 42, 47 und 50 Zoll Bilddiagonale eine kleine zweiseitige Variante der begleitenden Beleuchtung an. Dazu gibt es ein 300 Hertz Panel (nativ: 50 Hertz) mit Edge-LED-Backlight. Für die 3D-Darstellung wird auch hierbei die Polfilter-Technik verwendet.

Bewerten
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne(19)
Loading...

Trackbacks

Für diesen Artikel wurden noch keine Trackbacks erfasst.